Freitag, 18. Dezember 2015

eReader Tasche nähen – ein schönes, schnell genähtes Weihnachtsgeschenk


Liebe LeserInnen! 
Ich wünsche Euch frohe Adventstage! 
Ist Euer Jahr auch wieder so schnell vergangen und die Zeit war wieder knapp, um individuelle Weihnachtsgeschenke anzufertigen? Bei mir war es der Fall. Hier habe ich aber dennoch eine hübsche Idee, wie Ihr schnell etwas Schönes für Eure Liebsten zaubern könnt ;) 
Eine eReader Tasche!  Fertige Maße: ca. 22 cm lang, 15 cm breit und 1 cm tief. 

Ihr braucht dazu drei schöne Stoffe, für den äußeren, wie ich finde, möglichst einen abwaschbaren. Ich habe diesen wunderbaren, genoppten Stoff von der Firma Kvadrat aus dem Designstudio  Maharam verwendet. Mit genoppter Struktur.
Schritt für Schritt zur Applikation

Zunächst solltet Ihr Euch eine Individualisierungsoption für den Beschenkten überlegen. Was mag die Person gern? Welches Tier? Initialen? Welche Formen? Ich habe mich für einen Delfin entschieden. Die Form habe ich mir zunächst aus Papier ausgeschnitten und auf die linke Seite, spiegelverkehrt auf meinen Stoff gepaust und ausgeschnitten.
Du brauchst dann ingesamt vier Stoffrechtecke der Größe: 23,5 x 16,5 cm.
Verspielt: Auf die Tasche kommt ein lustiger Delfin
Dann habe ich mir das wunderbare Snaply Wondertape geschnappt und auf die Rückseite des Delfins geklebt, damit beim Aufnähen nichts verrutscht.
Damit beim Nähen nichts verrutscht, habe ich 0,5 cm breites Klebeband verwendet
Nach dem sich der Delfin an der gewünschten Stelle befand, habe ich ihn mit einem Nähfüßchen mit Führungsschiene angenäht, damit die Naht möglichst weit außen an der Stoffkante ist. Das Auge und den Mund habe ich zusätzlich aufgenäht, ohne Führungsschiene.


Zum Aufpeppen der Tasche hat sie noch abgerundete Patches an den Ecken bekommen, deren Kanten ich dank des gummiartigen Materials, genau wie bei dem Delfin, nicht umnähen musste. Zu guter Letzt gab es noch ein paar Wellen für den Delfin aus anthrazitfarbenem und Glitzer-Garn!
Fertig: ein hübsches, einmaliges Geschenk zu Weihnachten, perfekt für einen eReader

Auf der Rückseite habe ich die Glitzerwelle weitergeführt.
Damit man den Reißverschluss bequem öffnen kann, habe ich noch einen dünnen Steifen des Noppenstoffs durch die Zipperöffnung gefädelt und vernäht. Fertig!


Der Außenstoff wurde mir freundlicherweise von der Firma Kvadrat zur Verfügung gestellt, das Klebeband netterweise von der Firma Snaply. Danke!

Freitag, 4. Dezember 2015

Glückswerk, das DIY Magazin– ein echter Glücksgriff im Zeitschriftenregal!

Hallo,
da bin ich wieder! Eine Weile ist es her, dass ich einen Beitrag geschrieben habe, aber manchmal muss man auch die Arbeit mal "Fünfe gerade sein lassen" und sich um die Familie und sich kümmern :-)

Also, gut erholt schreibe ich Euch heute mal wieder. Etwas, was ich Euch schon seit einiger Zeit vorstellen wollte – das neue DIY-Magazin GLÜCKSWERK. Prall gefüllt mit herrlichen Kreativideen und auch mit einem sechsseitigen Artikel über meinen Blog und einer Nähanleitung von mir, ist es vor kurzem erschienen. Ich bin ganz stolz, dankbar und freue mich sehr!! :-)

Hier ist das gute Stück:
Zwei Glückswerke: das neue DIY-Magazin und mein gesticktes Täschchen dazu

Auf dem Foto seht Ihr nicht nur das Heft, sondern auch das Täschchen, das ich für dieses Magazin samt Anleitung produziert habe.
Schritt für Schritt zum eigenen Glückswerk-Täschchen: Hier in der Zeitschrift zum bestellen gibt es die Anleitung



Dazu gibt es noch praktische Tipps für Nähanfänger, die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe.

Wer mal in die Zeitschrift reinluschern möchte, für den schlage ich mal Seite 8 auf:
"Sauber eingefädelt" im Glückswerk Magazin
Das Heft ist mit viel Liebe und tollen Ideen gestaltet und bestückt, wie Ihr gleich auch noch auf dem nächsten Foto sehen werdet. Die Chefredakteurin des Heftes – Nicole Stroschein – ist auch eine ganz wunderbare, liebe Frau, die voller Kreativität steckt. Die Hamburgerin betreibt ebenfalls einen eignen Blog, der nicmag.de heißt und auf dem sie ihr Leidenschaften teilt.

Einblick ins Heft und in meine Arbeiten der letzten 12 Monate

Wer noch in weiteren Leseproben des DIY-Magazins Glückswerk stöbern möchte, der schaut hier rein.

Bis bald,
liebe Grüße
Eure Vanessa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Follow