Mittwoch, 23. November 2016

Upcycling: Nichts verschwenden, wieder verwenden. Aus Hose wird Tasche

Meine Kinder schauen momentan gern eine Sendung, in der häufig der Satz "nichts verschwenden, wieder verwenden" fällt.
Das gefällt mir! Den Kleinsten beizubringen, dass nicht alles weggeworfen werden muss, ist doch mal eine nettere Kernaussage in einem Kinderfilm als "lasst uns den Bösen jagen"! Ab und zu höre ich nämlich auch von meinen Jungs, wenn ein Spielzeug kaputt gegangen ist, "wieso? Das können wir doch neu kaufen". Ja, ja. Theoretisch schon. Praktisch möchte ich das aber nicht. Und deshalb haben wir neulich beispielsweise auch die Raupenketten des zerbrochenen Baggers abgebaut und voilà, jetzt werden sie gerne immer mal wieder unter andere Fahrzeuge montiert :-)

Bei meinem heutigen Nähbeispiel ist es leider nicht ganz so einfach. Die zerlöcherte Hose war einfach nicht mehr zu flicken und muss definitiv neu gekauft werden. Aber da es die Lieblingshose meines Mannes war, habe ich es einfach nicht übers Herz gebracht, sie wegzuwerfen. Und so habe ich mir überlegt, dass ich ihr ein neues Leben schenken möchte.
Und wie soll es auch anders bei mir sein? Die Hose wurde als Tasche wiedergeboren :-) Jedoch mit etwas Glitzer, was mein Mann dann doch zu mädchenhaft fand, aber was soll's, dann habe ich eben eine neue Einkaufstasche ;)

So, und hier ist das Modell. Heute gibt es nur Nachher- und Vorherfotos. Keine Einzelschritte, aber vielleicht ist es ja eine nette Anregung für Euch :-)




Aus kaputt mach neu: eine neue Jeanstasche!
Modell "Megamotte" ;-) Da war nichts mehr zu retten!


Hier erstrahlt die Hose in neuem Glanz

Donnerstag, 10. November 2016

Mein neues eBook: Baby-Einschlaganzug – Baby-Einschlagdecke mit Beinen

Ihr Lieben!
Ich habe ein neues eBook veröffentlicht  

































Da es jetzt immer kälter wird, ist die Nähanleitung vielleicht genau das Richtige für Dich und Dein Baby: ich habe ein Schnittmuster für eine Einschlagdecke mit Beinen entwickelt. Genäht mit Teddyplüsch, ist es eine superkuschelige, aber vor allem superpraktische Babydecke für unterwegs, in die Du Dein Kind einschlagen kannst, ohne die kleinen, zarten Ärmchen in enge Ärmel zwingen zu müssen. Und auch in der Babyschale ist der Anzug gut zu verwenden, da durch die Beinteile auch ein Gurt angeschnallt werden kann.



Eine kurz gehaltene Anleitung findest Du in der babymaschenmode vom OZ Verlag Heft BMM028 zusammen mit zauberhaften Strick- und Häkelanleitungen für Dein Baby 









eBook:
Eine ausführliche, 27 Seiten starke Anleitung zum Nähen dieses Einschlaganzugs findet Ihr bei makerist.


Wenn Ihr Euch nun noch fragen solltet, was ich da für schöne Stoffe verwendet habe, möchte ich Euch das natürlich nicht vorenthalten. Es sind nämlich echte Traumstöffchen. Wunderschön, babyweich und qualitativ sehr hochwertig von C. Pauli. Es gibt dort auch ein fertiges Materialpaket, um diesen Anzug genauso zu nähen. Schaut doch mal rüber!


MerkenMerken

Beliebte Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Follow