Mittwoch, 3. Dezember 2014

Liebster Award

Meine Ansprache geht heute zu allererst an zwei sehr nette Mädels, die mich für den Liebsten Award nominiert haben. Vielen Dank dafür 


Liebe Ulrike von Lonejo, die meinen Blog schon vor so langer Zeit für den Liebsten Award ausgewählt hatte und hallo, liebe Domenique von sewedbynight, die mich vor kurzem auch dafür ausgesucht hatte- so dass ich heute endlich und mit ganz schlechtem Gewissen aufgrund der langen Wartezeit, den Fragenkatalog beantworte!


Fragen von Lonejo:

1. Wie kam es zu deinem Blog?
Ich habe einen Weg gesucht, um meine drei Leidenschaften Nähen + Schreiben + Videos produzieren miteinander zu verbinden. Ein Blog erschien mir da am praktischsten und siehe da, er ist sehr gut angenommen worden und ist tollerweise unter den Top3 beim Nähblog Contest 2014 gelandet  (Yipieh Facebook emoticon smilie emote for a kiss! !)

2. Was willst du mit deinem Blog vermitteln?
Dass man mit der Nähmaschine seinen Geistesblitz in etwas verwandeln kann, was das Herz vor Freude hüpfen lässt und dass im besten Fall auch noch super praktisch ist!

3. Wie kommst du zu deinen Blogthemen?
Ich nähe immer das, was mir gerade Spaß macht und Geschenke für Freunde. Diese Projekte nutze ich dann für einen neuen Blogbeitrag als Idee und Inspiration für andere Nähbegeisterte. Oder ich dokumentiere das Entwerfen und Nähen gleich noch mit Fotoapparat und Notizblock und erstelle daraus eine Anleitung für meine LeserInnen.

4. Hast du einen Blogging-Rhythmus entwickelt?
Meist blogge ich 1-2 mal pro Woche, ich würde es aber öfter tun, wenn meine beiden kleinen hungrigen Zeitfresser mir mehr Zeit dazu lassen würden. So verbringe ich also die meiste Zeit bei kleinen Jungsactionspielen und entwerfe, schneide, nähe, fotografiere und schreibe, wenn die beiden müde gespielt sind ;-)

5. Liebst du persönlich Blogartikel lieber kurz und knackig oder eher ausführlich?
Das kommt natürlich auf mehrere Faktoren an: Thema, Qualität (statt Quantität) und die Zeit, die zum Lesen vorhanden ist.

6. Gibt es ein Thema, das dich schon lange beschäftigt und das darauf wartet ein Blogartikel zu werden?
Oh ja, zwei Themen liegen schon einiger Zeit in meiner gedanklichen Schublade: Stoffdruck, wozu ich viel zu erzählen habe und ein Bericht über einen Besuch bei einem Designerstoffhersteller mit Nähprobe von mir

7. Wo und wann hast du deine besten Inspirationen?
Meine besten Inspirationen habe ich dann, wenn ich mal einen Moment Stille um mich herum habe, meist im Auto.

8. Wie sorgst du dafür, dass deine Batterien aufgeladen sind?
Im besten Fall, wenn ich einfach mal durchschlafen darf ;-)

9. Hast du einen Lieblingsplatz?
Dort, wo ich kreativ sein kann und natürlich, wenn meine Kinder sich an mich kuscheln!

10. Was sollen die Menschen beim Lesen deines Blogs empfinden?
Lust, gleich mit dem Nähen loszulegen!

11. Was möchtest du dieses Jahr noch “erledigen”?
Eine Geschichte zu Ende schreiben.
Ein Geistesblitz, der in den Stoff einschlägt :-)

Fragen von sewedbynight:

1. Stoffladen oder Onlineshop?
Stoffladen, weil ich gern alles sofort mitnehmen möchte und natürlich die Stoffe auch vorher gern befühle. Haptik ist für mich eine wichtige Sache beim Nähen.



2. Welches ist Euer liebstes Schnittmuster?

Meine eigenen, weil ich große Freude beim Entwerfen habe!



3. Wann habt Ihr das letzte Mal etwas für Euch selbst genäht und was?

Meine Sechsecktasche Hexagone, ist knapp 2 Monate her.



4. Ganz wichtig… wie seit Ihr zum Nähen gekommen?

Ich brauchte ein Lätzchen für meinen ersten Sohn, weil der als Baby immer viel Milch spukte.



5. Wie sieht Euer Familienwochenende aus?

Einkaufen, mal einen Ausflug machen, kochen, spielen, rausgehen, ausruhen und ein bisschen nähen. Seit neuestem drehen wir noch Nähtutorials.



6. Date Night mit dem Partner oder Familienabend?

Family!



7. Da wolltest Du schon immer mal hin…?!

Japan (da gibts auch so tolle Stoffe ;-)



8. Abenteuerurlaub oder Pauschalreise?

Früher Abenteuer, jetzt Pauschal



9. Wenn Du einen Wunsch frei hättest…!?

Das ist die schwierigste Frage von allen! Auf meinen Blog bezogen: dass ich davon leben kann.



10. Und zum Schluss… nenne drei Blogs, die Du regelmäßig liest!




So und nun schicke ich erst mal diesen neuen Post mit den vielen Antworten raus in die unendlichen Weiten des Nähternets (kleine Wortkreation von mir ;-)) und ergänze ihn baldmöglichst mit einigen Bloggern, die ich nominiere und die meine Fragen beantworten sollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Follow