Montag, 6. Oktober 2014

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST – SAUBER EINGEFÄDELT für HAMBURG

"Dabei sein" ist ja bekanntlich alles. Deshalb mache ich einfach mal bei dem Nähblog-Contest mit, den der Stoffkontor.eu ins Leben gerufen hat. Um nominiert zu werden, muss man einen kleinen Fragenkatalog beantworten, was ich nun mal tun werde. Here we go.
    




[10 Fakten+ 6 Fragen]: Das Bloginterview für Deutschlands schönsten Nähblog



[10 Fakten]: 

Name: Vanessa
aus: Hamburg

bloggt seitSonntag, 18. Mai 2014 (vor drei Jahren hatte ich schon mal einen Blog, auf dem ich meine genähten Produkte für meinen Shop vorgestellt hatte)
aufhttp://sauber-eingefaedelt.blogspot.de
näht mit: Pfaff Creative 4.0 (eigentlich hab ich noch eine supertolle Pfaff Coverlock, aber die krieg ich ohne Hilfe momentan nicht wieder eingefädelt ;-)
ich in drei Worten: schwungvoll, erfinderisch, weltoffen 
mein lieblingsplatz: überall dort, wo ich kreativ sein kann 
daran arbeite ich gerade: an einer sechseckigen, großen bunten Tasche 
hier lese ich regelmäßigsimply kreativ Patchwork + Quliting, love Sewing Magazine, flow, Mollie makes, Handmade Kultur und so viele Blogs, die kann ich gar nicht alle auszählen 
mein Motto: Was ist schon Erfolg ohne echte Anstrengung wert?


















---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[6 Fragen]:
[1.]: Was ist deiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Blogs?
Hah! Das wüsste ich auch gern ;-) Ok, Spaß beiseite. Es ist wohl eine Mischung aus Einzigartigkeit, Herzblut, Professionalität, Kontinuität, viel Arbeit und ein bisschen Glück.

[2.]: Woher schöpfst du Inspiration und den Mut und die Dinge immer wieder neu anzupacken?
Also an Mut hat es mir noch nie gemangelt. Ich habe schon so oft in meinem Leben neue Projekte angepackt und anpacken müssen und es hat immer funktioniert. Manchmal musste ich dabei natürlich schon die Zähne zusammenbeißen, aber wenn man die Dinge dann einfach durchzieht, klappt es auch. Das ist übrigens nicht anderes mit Nähprojekten, die am Ende so gar nicht so geworden sind, wie man sich das vorgestellt hatte. Also, auftrennen und noch mal von vorne ;-) Und die Inspirationen lauern, finde ich, an jeder Ecke. Ein bestimmtes Etwas muss mir nur über den Weg huschen. Das kann beim Abholen aus dem Kindergarten sein (dort ist meine Seesack-Idee entstanden), beim Waldspaziergang (da kam mir die Idee für das Ahornkissen).

[3.]: Welches sind deine 3 Lieblingsprojekte von anderen Usern?
Uiuiui, das ist schwierig, da es wirklich sehr viele, ganz wundervolle Arbeiten gibt. Also, hier drei: Pink Penguin: Scrappy Hour Glassblock Quilt, Noodle-head: Cargo Duffle, Les Tissus Colbert Reisegepäck

[4.]: Was hat dir bei deinem Start ins Bloggerleben geholfen?

Hauptsächlich haben mir meine Erfahrungen als Redakteurin geholfen, wie das Ganze überhaupt funktioniert mit der Blogsoftware, dem Schreiben und Fotografieren. Ich habe aber auch unzählige Tutorials zu dem Thema gelesen, um mich zu verbessern und mir natürlich einfach angeschaut, wie es andere machen. Was mir auch wirklich sehr geholfen hat, waren die html-Hilfen vom Kreativlabor Berlin (einfach super erklärt)

[5]: In welchen Situationen stößt du an Grenzen bei deiner Arbeit?

Mal abgesehen von Zeitmangel und Müdigkeit, eigentlich nie, denn man kann ja immer jemanden fragen. Ich finde, dass die (Online-) Nähwelt sehr hilfsbereit ist :-) 

[6.]: Auf welches Projekt bist du besonders stolz? 
Auf meinen entworfenen und genähten Baby-Schlafsack, weil ich ihn quasi aus dem Nichts erschaffen habe. Ohne Vorkenntnisse, ohne Anleitung, ohne Schnittmuster und er so viel Freude ausgelöst hat.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
[*]:Dein Tipp für Beginner: Schreib über das, was Dir am Herzen liegt! 



[10+6]: NÄHBLOG CONTEST ist eine Aktion von Stoffkontor.eu

page2image6528

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Follow