Freitag, 29. August 2014

Nähen bei Regen mit Wolkenstoff

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass.

Das macht aber nix, weil man dann kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man drinnen sitzt und näht ;-) In Hamburg hängen heute dicke Wolken am Himmel und es kommt immer mal wieder ein Schäuerchen runter. In meinem Stoffschrank habe ich genau den richtigen Stoff dafür oder dagegen. Einen kuschelweichen Jersey mit Wolkenmuster, aus dem man lauter lustige Dinge nähen kann. Zum Beispiel eine genähte Schmusewolke oder ein Wolkentäschchen, in dem man alles transportieren kann, um schlechtes Wetter gut zu überstehen.
Genähtes Wolkenkissen und Wolkentasche


Um dem schlechten Wetter zu entfliehen, braucht man – ganz klar: ein Flugzeug. Denn über den Wolken ist das Wetter bestimmt besser :-)

Genähtes Flugzeug

So ein kleines Flugzeug näht sich ganz schnell. Zum Schluss musst Du es nur noch mit Füllwatte ausstaffieren. Schaut mal:




Aber nach Regen kommt zum Glück ja auch wieder Sonnenschein und deshalb zum Schluss noch einen Ausblick auf das kommende Wetter :-)
Immer wieder schön: Sonne+Regen=Regenbogen

Liebe Grüße!




Kommentare:

  1. Hallo, kannst du mir auch bitte sagen welches Schnittmuster du für den Flieger verwendet hast?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, kannst du mir auch bitte sagen welches Schnittmuster du für den Flieger verwendet hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Johan, wie Du auf dem Foto siehst, habe ich das Flugzeug selbst aufgemalt und dann einfach aus Stoff ausgeschnitten. War ganz einfach und ich kann nur empfehlen, es mal auszuprobieren. Viel Erfolg :-)
      Viele Grüße
      Vanessa

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Follow