Sonntag, 1. Juni 2014

Meine Patchwork-Projekte

Kennt Ihr das, wenn der Tag zu wenig Stunden hat? Für mich wären 48h ideal :-) Ich habe zwei kleine Jungs, die viel spielen und essen wollen und ständig saubere Wäsche brauchen, weil sie gern mal im Matsch buddeln. Da bleibt für die Mama neben Haushalt und Mann nicht viel Zeit übrig zum Nähen. Dabei habe ich so viele Ideen, die ich gerne umsetzen würde. Aber abends ist man ja dann doch oft zu müde. Ab und zu schaffe ich es dennoch mal etwas Schönes zu nähen und das möchte ich Euch heute zeigen und zwar wieder zum Thema Patchwork. Das Kombinieren von Stoffen in unterschiedlichen Mustern macht mir unheimlich viel Spaß. Auf dem Foto seht Ihr verschiedene Taschen, eine Babydecke und einen Patchworkball aus früheren Tagen sowie aktuelle Projekte.
Patchwork-Projekte

Auf dieser Collage seht Ihr, von links nach rechts: ein Patchwork-Shopper, genäht aus eigenem Stoff (zu dem Thema gibt es demnächst einen Extra-Post), eine Babydecke aus gepatchen Streifen, einen Ball, drei Patchworktaschen und ein Schnulltertäschchen.


Für die Decke habe ich immer drei Steifen als Block zusammen genäht und jeweils 2 Blöcke übereinander gelegt, ringsum vernäht und in der Mitte 2 x quergeteilt).

Abschlussarbeiten: Quilten, das heißt ich verbinde die obere Stofflage, das mittlere Vliesstück und die rückseitige Stofflage miteinander, in dem ich alle drei Schichten mit einer Naht zusammennähe (in meinem Fall mit einer geschlängelten Linie)

Die Rückseite der Babydecke


Babydecke im Patchwork


Schema: Stoff-Block mit drei aneinander genähten Stoffstreifen
Zwei übereinander gelegte Streifenblöcke, die versetzt übereinander gelegt wurden. Danach werden sie mit einer Rundumnaht mit einander vernäht und anschließend mit einem Cutter geviertelt
Wer es noch mal ganz genau wissen möchte, wie die Technik funktioniert, hier ist sie super von MissouriQuiltCo erklärt.


Vielen Dank fürs Lesen,


Hat Dir mein Beitrag gefallen? 
 Über ein Facebook-Like würde ich mich sehr freuen:   https://www.facebook.com/art.vanmil

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Follow